Das pH-K21 / Qualitätskontrolle durch Erfassung des pH-Wertes

Das NWK Qualitätsmessgerät "pH-K21" zur Qualitätsbestimmung mißt den genauen pH-Wert des Fleisches, der zur Kontrolle ca. 45 Min. und etwa 24 h nach der Schlachtung erfasst und ausgewertet wird.


Hierbei sticht der Benutzer die Messspitze mit der Elektrode in das Fleisch ein. Über die gemessenen Werte kann die Qualität des Fleisches objektiv beurteilt werden. Mit den Ergebnissen lässt sich auch bestimmen, für welche Art der Produktion das Fleisch eingesetzt werden kann.

Weitere Einsatzgebiete sind die Kontrolle im Kühlraum, in der Zerlegung und während des Verarbeitungsprozesses zur Prüfung von z.B. Schinken oder Salami.

Die Steuerung des Gerätes erfolgt über lediglich 3 Tasten und ist intuitiv zu bedienen. Es verfügt über eine funktionelle, vielseitige Ausstattung mit vielen Vorteilen in Handhabung und Einsatzmöglichkeiten, die in dieser Kombination einzigartig ist. Da der pH-Wert unter anderem von der Temperatur des Fleisches abhängig ist, wird dies durch die schnell manuell einzustellende Temperaturkompensation ausgeglichen.

Spezialelektrode: 30.000 bis 80.000 Messungen

Messgeschwindigkeit: bis 600 Messungen pro Stunde

Messdaten: Bis zu zwei Messwerte werden auf 1/100 genau zu je einer fortlaufenden Nummer erfasst (z. B. sofort und 24 Std. nach der Schlachtung). Diese kann analog zur in der Schlachtlinie verwendeten fortlaufenden Nummer eingestellt werden, so dass später eine direkte Zuordnung zur Schlachtdatenbank erfolgt. Der Speicher fasst 4000 Ergebnisse incl. Datum, Uhrzeit, pH-Wert 1, pH-Wert 2 und ein frei zu belegender Wert. Gemessen wird entweder online, wobei die Daten während der Messungen übertragen oder gedruckt werden, oder offline mit anschließender Übergabe der Daten zur z.B. Auswertesoftware pHStat32 oder einen Drucker. Die Übergabe der Daten erfolgt seriell über eine RS 232 Schnittstelle.

Display: Bis auf zwei Nachkommastellen genau erscheinen die gemessenen pH-Werte auf der grafischen LCD-Anzeige.

Gehäuse: Korpus und Griff des ph*K21 sind aus leichtem Aluminium gefertigt. Die Teleskophülse, die die Elektrode schützt, besteht aus Stahl. Insbesondere im rauen Schlachtbetrieb kommen die Stärken dieses robusten Gehäuses zur Geltung. Die Meßpistole wurde benutzerfreundlich ergonomisch geformt, liegt gut in der Hand und ist so auch über längere Schichten ermüdungsfrei zu verwenden. Alternativ ist zur Spitze mit Teleskopschutz auch eine Edelstahlspitze mit Messer verfügbar, diese erleichtert das Einstechen ins Fleisch.

Akku: bis zu 10 Stunden lang stromnetzunabhängiges Arbeiten möglich

Messgenauigkeit: +/-0,03pH

Menüsprachen: deutsch, englisch, französisch, italienisch, spanisch und polnisch

Auswerte/Statistiksoftware: pH*K21-Stat (optional)

pH-Messgerät pH*K21